Zum Inhalt springen

Unternehmen

Toni Sailer – vom Spitzenathlet zur Premiummarke

Als Ausnahmetalent seiner Zeit galt der Österreicher Toni Sailer, nachdem er 1956 bei den Olympischen Winterspielen in Cortina D’Ampezzo gleich drei Goldmedaillen gewann. Der damals 21-jährige hatte all seine sportlichen Ziele erreicht und wurde zur Legende. Diesen Titel verdiente er sich neben dem sportlichen Erfolg auch durch seine anderen Leidenschaften – Schauspiel und Gesang. Knapp 50 Jahre später, im Jahr 2004, wird der Name Toni Sailer durch die Geschäftsidee von Hans Taubenberger neu interpretiert. Es entsteht eine unverkennbare Premiummarke für Skibekleidung, die nicht nur den Namen neu aufleben lässt.

Eine Idee nimmt Gestalt an

Die Voraussetzungen waren perfekt: Gründer Hans Taubenberger war selbst begeisterter Skifahrer und wies bereits langjährige Erfahrung in der Textilbranche auf, als er auf die Idee kam eine eigene Kollektion ins Leben zu rufen, die den Look und Charme der damaligen Zeit ins hier und jetzt übertragen sollte. Elegante, zeitlose Outfits, figurbetonte Schnitte und außergewöhnlich performancestarke Stretch-Materialien sollten in Verbindung mit Retroelementen aus der Zeit Toni Sailers eine perfekte Symbiose aus Mode und Technik bilden. Als Held seiner Zeit war Toni Sailer der ideale Namensgeber für eine Marke, die eine außergewöhnliche Vision verfolgte: durch neue Entwicklungen einzigartiges, herausragendes Design und Hightech in Kombination zu bringen und damit die höchsten Ansprüche an die Mode zu erfüllen.

Der Name etabliert sich

Als Newcomer wurde die Marke Toni Sailer erstmalig 2006 auf der ISPO, der renommiertesten und größten internationalen Messe der Sportbranche, in einem kleinen Kreis an Premium-Brands präsentiert. Die vorgestellte Kollektion überzeugte sofort Chefeinkäufer hoch angesehener Sportmodehäuser aus Top-Destinationen wie Courchevel, St. Moritz, Lech oder Aspen, welche damit den Grundstein für den Erfolg des Unternehmens legten. Heute hat das Unternehmen neben einer eigenen Tochterfirma in Nordamerika etwa 250 Kunden in weltweit über 30 Ländern. Im Head Office nahe München arbeitet das Team von Toni Sailer mit größter Leidenschaft an bis zu drei Kollektionen gleichzeitig. Design, Produktion, Vertrieb, Showroom – all das ist in einem Haus vereint, welches nach wie vor von Inhaber Hans Taubenberger geführt wird.

Haute Couture und Hightech

Jedes Stück einer Toni Sailer Kollektion durchläuft einen langen und intensiven Prozess, bis es von der ersten Idee über Test und Entwicklung für die Produktion ausgearbeitet ist. Ebenso viel Zeit wie für das einzigartige Produkt nimmt sich Toni Sailer auch bei der Auswahl der Produktionsstätten. Das Angebot bester Funktionsmaterialien und langjähriges know-how für deren Verarbeitung sind hierbei entscheidend. Partner in Europa und dem asiatischen Raum verwandeln für uns Rohstoffe in hochklassige Performance-Modelle. Über 80% der Fertigung erfolgt dabei in Sample-Rooms, wo in akkurater Handarbeit auch kleinste Stückzahlen und limitierte Editionen mit einer weltweiten Auflage von nur 60 Stück produziert werden. Dabei ist nicht ungewöhnlich, dass beispielsweise eine Toni Sailer Jacke 1.000 Fertigungsminuten in Anspruch nimmt. Erstklassige Verarbeitungsqualität und die Liebe zum Detail machen dadurch aus jedem Kleidungsstück ein Hightech-Modell mit luxuriös modischer Aussage.